Termine

Von Naziumtrieben und dem Protest dagegen … Eine Zeitreise durch 70 Jahre Münchner Nachkriegsgeschichte mit der „Reporter-Legende“ Karl Stankiewitz

Termin:
Sonntag
Datum:
20.01.2019
Uhrzeit:
14 Uhr
Ort:
EineWeltHaus München, Schwanthalerstraße 80

Das Kriegsende war noch nicht lange vorbei, da brodelte der braune Sumpf auch wieder in München: von der Fluchthilfezentrale für ehemalige Nazi-Größen bis zum „Reichsparteitag“ der „Deutschen Reichspartei“ 1958, von Aktivitäten der Wiking-Jugend über die Propaganda der „Nationalzeitung“ und der Gründung der „Deutschen Volksunion“ 1971 im Münchner Franziskanerbräu bis zum Oktoberfestattentat 1980 und den Neonazis der Gegenwart.

Seit …

... weiterlesen »

Neue Erinnerungszeichen an Opfer des Nationalsozialismus in München

Termin:
ab Freitag
Datum:
18.01.2019
Uhrzeit:
10.30 Uhr
Ort:
Orte siehe Text

Im Januar werden Menschen durch Erinnerungszeichen geehrt, die Opfer der NS-Verfolgung wurden:
Gedenken an Opfer der NS-“Euthanasie
Freitag, 18. Januar 2019
Erinnerungszeichen für Theodolinde Diem
10.30 Uhr: Gedenkveranstaltung im Krankenhaus d. Barmherzigen Brüder, Konferenzraum 1, Romanstraße 93
11.45 Uhr: Übergabe der Stele in der Romanstraße 74
Erinnerungszeichen für Irmtraud Burger
13.00 Uhr: Gedenkveranstaltung am Kaiserplatz 10
14.15: Übergabe der Tafel in der Destouchesstraße …

... weiterlesen »

„Wir wollten aufklären!“ Eine Erinnerung an Marie-Luise Schultze-Jahn aus Anlass ihres 100. Geburtstages

Termin:
Donnerstag
Datum:
22.11.2018
Uhrzeit:
18.30 Uhr
Ort:
DGB-Haus Schwanthalerstraße 64, Raum C 0.04 Kurt-Eisner

Film und Buchvorstellung
Veranstalter:
Vereingung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der
Antifaschistinnen und Antifaschisten KV München, ver.di
Senioren München, Arbeitskreis Aktiv gegen rechts in ver.di
München, ver.di-Jugend München
Marie-Luise Jahn, die zusammen mit ihrem Freund Hans Leipelt in München Chemie studierte, erhielt 1943 das letzte Flugblatt der Weißen Rose. Beide beschlossen, nach der Hinrichtung der Geschwister Scholl und Christoph Probsts …

... weiterlesen »

Never Again – Mohnblumen für den Frieden auf dem Königsplatz

Termin:
Sonntag
Datum:
11.11.2018
Uhrzeit:
11 Uhr
Ort:
Königsplatz München

Der Künstler Walter Kuhn will mit Mohnblumen aus Seide auf dem Königsplatz an die Opfer des Ersten Weltkriegs erinnern (Näheres siehe www.niemalswieder.com)
Grußwort u.a. von  Ernst Grube, Präsident der Lagergemeinschaft Dachau

(Zu weiteren Veranstaltungen der Friedenswochen siehe http://www.muenchner-friedensbuendnis.de/FriWo)

... weiterlesen »

Gedenken anlässlich des 80. Jahrestages des Pogroms von 1938

Termin:
Freitag
Datum:
09.11.2018
Uhrzeit:
ab 9  Uhr

Sonntag, 4. November, 13 Uhr, KZ-Gedenkstätte Dachau
Gedenkfeier der DGB-Jugend zur Pogromnacht
Freitag, 9. November, 9-12.30 Uhr, München
Gedenken an das Novemberpogrom 1938 – Jeder Mensch hat einen Namen
Öffentliche Namenslesung am Gedenkstein der ehem. Hauptsynagoge, Herzog-Max-Straße
11. November 2018, 11 Uhr, München-Ludwigsfeld
Lesung mit Biografien von sechs jüdischen Nachbarn aus dem Stadtbezirk 24
an der ehemaligen KZ‐Baracke in München‐Ludwigsfeld, Granatstr. 10

... weiterlesen »

1. November: Gedenkstunde der VVN-BdA im Friedhof am Perlacher Forst

Termin:
Donnerstag
Datum:
01.11.2018
Uhrzeit:
11  Uhr
Ort:
Friedhofseingang

Auch in diesem Jahr wollen wird wieder am 1. November der im
Friedhof am Perlacher Forst in einem Ehrenhain beigesetzten über
4000 Opfer des Naziregimes gedenken, die im KZ Dachau und
anderen Lagern ihr Leben ließen. Wir gedenken auch des Widerstands
der „Weißen Rose“ und anderer Gruppen und Personen aus dem
antifaschistischen Widerstand und der im benachbarten Gefängnis und
ehemaligen Zuchthaus …

... weiterlesen »

Geschichte erinnern – Zukunft gestalten

Termin:
Sonntag
Datum:
28.10.2018
Uhrzeit:
19 Uhr
Ort:
München, Künstlerhaus, Lenbachplatz

75  Jahre Auschwitz-Gedenken: Veranstaltung zu Geschichte und Kultur der Sinti und Roma

... weiterlesen »

Pressemitteilung: Demonstration „Jetzt gilt’s“ am 03.10.2018 in München

27. September 2018

#noPAG und #ausgehetzt rufen gemeinsam auf
Großdemonstration am 3. Oktober 2018 in München
Jetzt gilt’s
Gemeinsam gegen die Politik der Angst
Angesichts der schockierenden Eskalation von Hass, rechter Hetze und Gewalt haben sich das Bündnis gegen das bayerische Polizeiaufgabengesetz (noPAG) und der Organisator*innenkreis der #ausgehetzt-Demo zusammengefunden um am Mittwoch, den 3. Oktober 2018 um 13 Uhr zur Großdemonstration ‚Jetzt …

... weiterlesen »

Gedenken an die Opfer des Oktoberfestattentats 1980

Termin:
Mittwoch
Datum:
26.09.2018
Uhrzeit:
9.30 Uhr
Ort:
Mahnmal am Haupteingang zur Theresienwiese

Wie jedes Jahr führt die Münchner DGB-Jugend auch heuer wieder zum Jahrestag des „Wies’n-Attentats“ eine Gedenkveranstaltung durch.
Das Grußwort spricht der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter, die Ansprache hält Tom Sundermann, Journalist und Reporter im NSU-Prozess.
Näheres im Flugblatt Wies’n Attentat 26,.9.18

... weiterlesen »

Dokumentarfilm „Dui Rroma“ über Hugo Höllenreiner

Termin:
Samstag
Datum:
15.09.2018
Uhrzeit:
19 Uhr
Ort:
Seidlvilla München, Nikolaiplatz 1b, (U-Bahn 3/6 Haltestelle Giselastraße)

Am 15. September wäre unser Mitglied Hugo Höllenreiner 85 Jahre alt geworden.

Zu seinem Geburtstag zeigen Iovanca Gaspar (Regisseurin) und Adrian Gaspar (Pianist und Komponist) den Dokumentarfilm „Dui Rroma“, in dem der Sinto Höllenreiner über die Deportation seiner Familie nach Auschwitz 1943 und darüber berichtet, was er dort erleben musste. Adrian Gaspar hat diesen Bericht …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·